EISSCHNELLLAUF-WM : Beckert holt Silber

Stephanie Beckert

hat dem deutschen Eisschnelllauf-Team mit Silber über 3000 Meter die erste Medaille bei der Einzelstrecken-WM beschert. Die Erfurterin wurde in Heerenveen in 4:04,09 Minuten Zweite hinter Olympiasiegerin Martina Sablikova. Die Tschechin holte in 4:01,88 Minuten überlegen den Weltmeister-Titel. Die Berlinerin Claudia Pechstein kam auf Rang vier. Die 40-Jährige lief im direkten Duell mit Beckert in 4:04,99 Minuten nur knapp an Bronze vorbei. Die von einer Mittelohrentzündung genesene Pechstein hatte 2004 für den bislang letzten deutschen Titel auf dieser Strecke gesorgt. Isabell Ost landete auf Rang 17 (4:15,05). dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar