Eisschnelllaufen : Pechstein bucht Olympia-Ticket

Claudia Pechstein hat am Samstag beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary ihre gute Frühform auch über 1500 Meter unterstrichen.

Die 41 Jahre alte Berlinerin lief gleich im ersten Paar 1:55,22 Minuten und belegte damit den achten Platz. Damit schaffte sie nach ihrem Vortagserfolg über 3000 Meter auch auf der Mittelstrecke die Norm des Deutschen Olympischen Sportbundes für die Winterspiele in Sotschi.

Der Sieg ging in 1:52,95 Minuten an die Niederländerin Lotte van Beek, die sich mit dieser Zeit an die vierte Stelle der Weltbestenliste setzte. Zweite wurde Weltmeisterin Ireen Wüst (Niederlande) vor der Tschechin Martina Sablikova.

Zuvor hatte auch Samuel Schwarz als erster männlicher deutscher Eisschnellläufer das Olympia-Ticket gebucht. Der Berliner wurde in 1:08,11 Minuten beim Sieg des US-Amerikaners Shani Davis (1:07,47) Achter über 1000 Meter. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben