Sport : Elektrochips statt EintrittskartenEin neues Ticketsystem identifiziert jeden Fan

-

Eintrittskarten, die von einem Kontrolleur abgerissen werden – das soll in zwei Jahren Geschichte sein. Die Fifa fordert in allen deutschen WMStadien ein Zugangssystem, bei dem die Fans mit Elektrochips an Kartenlesern vorbeilaufen. Ein Laser identifiziert das Ticket. Ist es gültig, darf der Zuschauer ein Drehkreuz passieren. Alle Arenen müssen das System nachrüsten. „Wir rechnen mit einem Millionenbetrag“, sagt Hans-Wolf Zopfy, Projektleiter des Berliner Olympiastadions. Bisher gibt es elektronische Zugangssysteme in Gelsenkirchen und Kaiserslautern – doch die WM-Chips können sie nicht lesen. „Für das Ticketsystem gehen wir von Gesamtkosten zwischen 600 000 und 1,3 Millionen Euro aus“, sagt Christian Hockenjos, WM-Beauftragter in Dortmund.ide

0 Kommentare

Neuester Kommentar