Sport : Elfmeter Nummer 20 entscheidet

-

Osnabrück – Vergeblich hatte Tino Berbig versucht, einen der ersten neun Elfmeter zu halten. Beim zehnten Schuss, dem von Christian Weber, klappte es endlich. Berbig, Torhüter des FußballRegionalligisten VfL Osnabrück, brachte seine Elf damit gegen die SpVgg. Greuther Fürth in die zweite Runde des DFB-Pokals. 2:2 hatte es nach 90 Minuten plus Verlängerung gestanden, also musste ein Elfmeterschießen entscheiden. Insgesamt 19 Spieler aus beiden Teams verwandelten ihre Elfmeter – mal mehr, mal weniger sicher. Berbigs Rettungstat war dann vielleicht auch Selbstzweck: Den elften Elfmeter für den VfL hätte er nämlich selbst schießen müssen. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar