Sport : EM 2004 in Deutschland

-

Am Mittwochabend gab es für die deutschen FußballFans neben der Qualifikation für die Europameisterschaft noch einen Grund mehr, die Erlebnisse in Istanbul zu vergessen: Deutschland wird nun Austragungsort der EM 2004 – für U-21-Mannschaften. Was noch dagegen spricht? Nichts. Denn die Regeln der Uefa sind eindeutig. Die EM 2004 darf nur in jenem Land stattfinden, das sich vorher beworben und deren U- 21-Mannschaft sich auch für das Turnier qualifiziert hat. Neben den Deutschen waren das Schottland, Frankreich und die Türkei – sie alle schieden aus. Bis zum Mittwochabend war noch Tschechien im Rennen – und verlor dann gegen die Schweiz. Bleibt also nur Deutschland. Das Turnier wird vom 27. Mai bis 8. Juni 2004 ausgetragen. Die EM-Spielorte: Mainz, Mannheim, Oberhausen, Leverkusen und Köln. Die Auslosung findet im Februar statt. Es wird in zwei Vierergruppen gespielt. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar