Sport : EM Irrsinn

Zugegeben, man muss schon zweimal hinsehen, um das heutige Exponat als das zu erkennen, was es wirklich ist: ein Glücksbringer nämlich und nicht die eingefärbte Hinterlassenschaft eines Hundes auf den Straßen von Berlin. Doch einmal erkannt, ergeben sich ganz neue Möglichkeiten der Deutung. Ist die deutsche Nationalmannschaft etwa verwandelt worden wie der Prinz im Märchen vom Froschkönig? Sind die Spieler deswegen in der Partie gegen Kroatien orientierungslos herumgehüpft, statt die Räume eng zu machen? Und am wichtigsten: Wird es Prinzessin Jogi Löw gelingen, die Truppe rechtzeitig zum „Endspiel“ gegen Österreich wieder wach zu küssen? Wenn nicht, wird der Frosch aus Terracotta ganz schnell wieder entsorgt, und es bleibt beim ersten Eindruck: Was für eine Sch... !

0 Kommentare

Neuester Kommentar