Sport : EM-NACHRICHTEN

-

Der Schwede Anders Frisk pfeift am Dienstag in Porto das erste Gruppenspiel Deutschlands gegen die Niederlande. Markus Merk aus Kaiserslautern wird seinen ersten Einsatz am Sonntag im Schlagerspiel zwischen Titelverteidiger Frankreich und England haben. Das morgige Eröffnungssspiel zwischen Gastgeber Portugal und Griechenland leitet der Italiener Pierluigi Collina.

Geringe SympathieWerte

Die deutsche Nationalmannschaft hat im Vergleich der großen europäischen Fußball-Nationen nur geringe Sympathie-Werte. Nach der jüngsten repräsentativen Studie des Vermarkters Sportfive ist das Team von Rudi Völler lediglich bei 76 Prozent der Deutschen beliebt – und damit am unteren Ende der Skala. In punkto Begeisterung für das eigene Team liegt Italien mit 93 Prozent auf Rang eins vor Frankreich (86), Spanien (84) und England (83).

Advocaat verordnet Geheimtraining

Bondscoach Dick Advocaat hat für die niederländische Nationalmannschaft vor dem Auftaktspiel gegen Deutschland für heute und Sonntag Geheimtraining angeordnet. Den Vorschlag hatte der frühere Nationaltrainer Louis van Gaal nach der 0:1-Niederlage gegen Irland gemacht: „Man kann den Spielern nicht die Leviten lesen, wenn die Presse dabei ist. Sonst steht jedes Wort in der Zeitung.“

Del Piero attackiert Trapattoni

Italiens Starstürmer Alessandro Del Piero ist über Giovanni Trapattoni verärgert. Er beschuldigt den Trainer, Francesco Totti zu bevorzugen. Er sei keineswegs schwächer als Totti, der übrigens ein Freund sei. Totti verdiene eine Hauptrolle in der Mannschaft, doch in Portugal seien alle gleich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar