EM-Qualifikation : Holland verliert gegen Island, Italien holt 1:0 gegen Malta

Die Niederlande müssen um die Teilnahme bei der Europameisterschaft 2016 bangen. Am Donnerstag verloren sie 0:1 gegen Island. Italien kam gegen Malta über ein knappes 1:0 nicht hinaus.

Luciano Narsingh aus der holländischen Elf gegen Islands Aron Gunnarsson beim Qualifikationsspiel am Donnerstag für die EM 2016. Die Niederlande verloren 1:0.
Luciano Narsingh aus der holländischen Elf gegen Islands Aron Gunnarsson beim Qualifikationsspiel am Donnerstag für die EM 2016....Foto: dpa

Danny Blind hat bei seinem Debüt als Bondscoach eine bittere Niederlage kassiert. Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft verlor am Donnerstag ihr Heimspiel in der EM-Qualifikation gegen Gruppenspitzenreiter Island mit 0:1 (0:0) und muss um die Teilnahme an der EURO 2016 mehr denn je bangen. Den Treffer für die Gäste, die den sechsten Sieg im siebten Spiel feierten, erzielte in Amsterdam Gylfi Sigurdsson in der 51. Minute per Foulelfmeter. Arjen Robben musste verletzt ausgewechselt werden. Island hat jetzt 18 Punkte, Verfolger Tschechien nach dem 2:1 gegen Kasachstan 16 Zähler. Die Niederlande liegen mit 10 Punkten weiterhin auf Platz 3 gefolgt von der Türkei mit 9 Zählern. 

Ein knapper Sieg für die Squadra Azzurra

Italien übernahm trotz einer schwachen Leistung die Tabellenführung in der Gruppe H. Die Squadra Azzurra kam am Donnerstagabend in Florenz über ein knappes 1:0 (0:0) gegen den krassen Außenseiter Malta nicht hinaus. Den erlösenden Treffer erzielte Graziano Pellè (69. Minute). Das 0:0 gegen Aserbaidschan reichte Kroatien nicht, um die Tabellenspitze zu behaupten. Hinter Italien (15) sind die Kroaten mit 14 Punkten Zweiter. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben