• EM-Spiel gegen Kroatien: Abgeordnete wollen heute vor Deutschland-Spiel schneller tagen

EM-Spiel gegen Kroatien : Abgeordnete wollen heute vor Deutschland-Spiel schneller tagen

Die Berliner Landespolitiker treffen heute rasche Entscheidungen: Bis 18 Uhr sollten alle Themen besprochen sein, sagte Parlamentspräsident Momper. Denn dann beginnt die Übertragung des zweiten deutschen EM-Spiels gegen Kroatien (18 Uhr/ZDF).

Am Tag des zweiten deutschen EM-Spiels gegen Kroatien tagt heute das Berliner Abgeordnetenhaus kürzer als meist üblich. Parlamentspräsident Walter Momper unterstrich, es habe keine Vereinbarung gegeben, bis zum Anpfiff um 18 Uhr fertig zu sein. Allerdings hätten alle zugesagt, die Sitzung zügig durchzuführen und sich überschneidende Reden zu vermeiden. Um 18 Uhr überträgt das ZDF das EM-Spiel live aus Klagenfurt.
 
Momper begründete das frühe Sitzungsende damit, dass Große Anfragen ausfielen und sich alle Fraktionen auf ein gemeinsames Thema bei der Aktuellen Stunde geeinigt hätten. Die Sitzung wurde bis 18.45 Uhr festgesetzt. Nach den Worten Mompers ist es aber in der Vergangenheit wiederholt vorgekommen, dass die Tagesordnung des Parlamentes bereits um 20.30 Uhr abgearbeitet war. Da zwei Große Anfragen nicht behandelt würden, verkürze sich die Sitzung um rund zwei Stunden, sagte er. Die Beantwortung der Großen Anfragen zur Flughafenpolitik des Senats und der Essensversorgung an Grundschulen falle aus, weil der Regierende Bürgermeister Wowereit und Bildungssenator Zöllner andere Verpflichtungen hätten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar