Sport : EM-Splitter: Krankenstand

Niederlande ohne Stam

EM-Gastgeber Niederlande muss am Freitag in Rotterdam gegen Dänemark auf Jaap Stam verzichten. Der Abwehrspieler von Manchester United zog sich im Training am Dienstag eine schwere Leistenzerrung zu. Die im Auftaktspiel gegen Tschechien (1:0) erlittene Augenverletzung, eine Platzwunde am Lid, die mit sechs Stichen genäht werden musste, bereitet dem 27-Jährigen hingegen keinerlei Probleme.

Nedveds Einsatz fraglich

Tschechien bangt vor dem zweiten Gruppenspiel am Freitag gegen Frankreich um den Einsatz von Mittelfeldstar Pavel Nedved. Der 27-Jährige von Italiens Meister Lazio Rom laboriert weiter an einer Verletzung des rechten Knöchels, die er sich im Auftaktspiel des EM-Zweiten gegen die Niederlande (0:1) zugezogen hatte.

Norweger Berg wieder verletzt

Henning Berg, norwegischer Verteidiger in Diensten von Manchester United, droht für die nächsten Vorrundenspiele der Skandinavier gegen Jugoslawien und Slowenien verletzt auszufallen. Beim 1:0-Auftaktsieg über Spanien erlitt der 30-Jährige erneut eine schwere Zerrung des Gesäßmuskels. Berg hatte gegen Spanien in der 59. Minute das Feld verlassen müssen und war durch Dan Eggen ersetzt worden.

Hoegh und Helveg fallen aus

Der dänische Nationaltrainer Bo Johnasson kann auch im zweiten EM-Spiel der Gruppe D gegen die Niederlande am Freitag in Rotterdam wie schon beim 0:3 gegen Frankreich nicht auf seine beste Mannschaft zurückgreifen. Jens Hoegh (Chelsea) laboriert weiterhin an einer Entzündung an der Achillessehne. Thomas Helveg (AC Mailand) wird von Rückenproblemen geplagt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben