Sport : EM-Splitter: Krankenstand

Stam fit - Einsatz fraglich

Jaap Stam steht den Niederlanden am Mittwoch im Spiel gegen Frankreich wieder zur Verfügung. Der Innenverteidiger hat seine Blessuren am Kopf (Platzwunde) und an den Adduktoren (Zerrung) weitgehend auskuriert. "Es hat gut geklappt, und ich liege im Plan", sagte der robuste Abwehrspieler von Manchester United, der nach seiner Verletzungspause am Wochenende erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren konnte. Ob der Abwehrspieler im abschließenden Gruppenspiel gegen Weltmeister Frankreich zum Einsatz kommt, bleibt allerdings ungewiss. Möglicherweise gönnt Bondscoach Frank Rijkaard nach dem vorzeitigen Viertelfinal-Einzug Stam und Torhüter Edwin van der Sar, der sich wegen einer leichten Oberschenkelverletzung im Spiel gegen Dänemark in der Schlussphase auswechseln ließ, eine Ruhepause.

Gleich drei Ausfälle

Schwedens Nationaltrainer Tommy Söderberg und Lars Lagerbeck beklagen vor dem entscheidenden Gruppenspiel heute gegen Italien drei Ausfälle. Stürmer Kennet Andersson, Verteidiger Roland Nilsson und Mittelfeldspieler Teddy Lucic müssen wegen Verletzungen pausieren. Torjäger Andersson erlitt beim 0:0 gegen die Türkei am Donnerstag eine Verletzung am rechten Knöchel. Nilsson steht wegen einer Leistenzerrung aus dem Auftaktspiel gegen Belgien (1:2) weiter nicht zur Verfügung. Lucic laboriert an einer Rückenverletzung.

Adams pausiert weiter

Englands Teamchef Kevin Keegan kann im entscheidenden Gruppenspiel gegen Rumänien am Dienstag personell aus dem Vollen schöpfen. Nur Tony Adams vom FC Arsenal plagt sich noch mit einer Wadenverletzung herum, soll aber dann für ein mögliches Viertelfinalspiel einsatzbereit sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben