EM-Vorbereitung : Hockey-Damen besiegen Niederländerinnen

Den deutschen Hockey-Damen ist bei einem weiteren EM-Vorbereitungsspiel die Revanche gegen den Weltmeister aus den Niederlanden geglückt - obwohl die Oranjes deutlich besser spielten.

Laren - Die deutschen Hockey-Damen haben in einem Vorbereitungsspiel auf die Europameisterschaft einen Achtungserfolg erzielt. Einen Tag nach der 1:3-Niederlage gegen die Niederlande schaffte die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann beim 1:0 (1:0) gegen die Weltmeister aus den Niederlanden die Revanche. Das Siegtor für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) erzielte in Laren die Braunschweigerin Anke Kühn (29. Minute) per Strafecke. Den Sieg gegen das zumeist überlegene Oranje-Team sicherten die Torhüterinnen Barbara Vogel und Kristina Reynolds, die je eine Halbzeit spielten.

"Man muss auch diesmal klar anerkennen, dass die Niederländerinnen uns in Sachen Tempo und Spieldynamik etwas voraus haben. Aber bei uns haben Einstellung und Leidenschaft gestimmt", urteilte Bundestrainer Behrmann hinterher. Nach dem Ausfall mehrerer Spielerinnen musste er kurzfristig auch auf Fanny Rinne (grippaler Infekt) verzichten, so dass Behrmann nur noch 13 Feldspielerinnen zur Verfügung standen - die Gastgeberinnen konnten dagegen mit dem gesamten Kader auflaufen. Obwohl er "nicht so durchwechseln konnte", bekundet Behrmann, hielt seine Mannschaft dem Druck des Gegners stand. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar