Ende in Runde Vier : 50. K.O- Sieg für Wladmir Klitschko

Der Franzose Jean-Marc Mormeck stellte für Weltmeister Wladimir Klitschko keine allzu schwere Prüfung dar. Nach dem zweiten Niederschlag beendete der Ringrichter den Kampf in der vierten Runde.

Volltreffer. Nach einer von mehreren starken Trefferserien geht der Franzose Jean-Marc Mormeck zu Boden, der Ringrichter bricht den Kampf ab. Foto: dapd
Volltreffer. Nach einer von mehreren starken Trefferserien geht der Franzose Jean-Marc Mormeck zu Boden, der Ringrichter bricht...Foto: dapd

Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko hat seine Titel der Weltverbände IBF, WBO und WBA erfolgreich verteidigt. Den 60. Profi- und 20. WM-Kampf seiner Karriere gewann der 35 Jahre alte Ukrainer am Samstagabend vor rund 50.000 Zuschauern in der Fußball-Arena in Düsseldorf gegen den Franzosen Jean-Marc Mormeck, den er in der vierten Runde entscheidend zu Boden schickte. Klitschko feierte damit den 50. vorzeitigen Sieg.

Der Kampf hätte ursprünglich schon am 10. Dezember des vergangenen Jahres steigen sollen. Wegen einer Operation, bei der ein Nierenstein entfernt wurde, hatte Klitschko den Fight aber absagen müssen. Mormeck, ehemaliger Weltmeister im Cruisergewicht, musste im 41. Profikampf die fünfte Niederlage hinnehmen.

6 Kommentare

Neuester Kommentar