Sport : Endlich der erste Heimsieg

Duisburg – Bielefeld 3:0

Duisburg - Mit dem ersten Bundesliga-Heimsieg seit 18 Monaten hat der MSV Duisburg die Erfolgsserie von Arminia Bielefeld beendet. Der Aufsteiger bezwang den zuvor unbesiegten Tabellenzweiten aus Ostwestfalen 3:0 (0:0). Vor 21 100 Zuschauern in der MSV-Arena erzielten der Brasilianer Maicon und der zweifache Torschütze Manasseh Ishiaku, der in der 68. und 70. Minute traf, die Treffer für die Gastgeber. Die Bielefelder, die eine enttäuschende Leistung zeigten, verpassten für zumindest 24 Stunden der Sprung an die Tabellenspitze.

Der Anfang beim MSV war verheißungsvoll: Nach 42 Sekunden stand Mannaseh Ishiaku völlig frei vor Arminias Torhüter Mathias Hain, konnte die Gelegenheit aber nicht nutzen. Es blieb lange Zeit die einzige Möglichkeit für die Gastgeber, die das Spiel zwar bestimmten, aber für wenig Gefahr gegen die gut organisierte Defensive der Bielefelder sorgten. Kurz vor der Pause vergab Mohamadou Idrissou mit einem Linksschuss die zweite gute Chance für den Aufsteiger.

MSV-Trainer Rudi Bommer brachte nach dem Wechsel mit Klemen Lavric eine zweite Spitze. Nach 64 Minuten wurden die Duisburger Angriffsbemühungen belohnt, als Maicon seinen ersten Bundesliga-Treffer erzielte. Kurz darauf traf Ishiaku zunächst per Linksschuss, dann per Kopf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben