Sport : Endspiel der Weltbesten

-

In Wimbledon kommt es am Sonntagnachmittag zum Traumfinale der Männer. Ab 15 Uhr MESZ fordert der Weltranglistenzweite Andy Roddick den Titelverteidiger und Weltranglistenersten Roger Federer aus der Schweiz heraus. Der USAmerikaner Roddick setzte sich in der Fortsetzung des zweiten Halbfinales am Samstag mit 6:4, 4:6, 7:5, 7:5 gegen den 20 Jahre alten Kroaten Mario Ancic durch und erreichte damit erstmals in seiner Laufbahn das Endspiel der All England Championships. Der Schweizer Federer, der Roddick im vergangenen Jahr in Wimbledon geschlagen hatte, siegte im ersten Halbfinale gegen den Franzosen Sebastien Grosjean mit 6:2, 6:3, 7:6 (8:6). Beide Matches waren am Freitag wegen Regens abgebrochen worden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben