Sport : ENGLAND – ALGERIEN

Gruppe C, Green-Point-Stadion, Kapstadt, 20.30 Uhr, live bei RTL und Sky

Für Robert Green kommt es derzeit richtig dicke. Grenzenlose Häme schütteten die Engländer über ihrer Nummer eins aus, nur weil diese sich im Auftaktspiel gegen die Amerikaner nahtlos in die englische Torwarttradition eingereiht hatte und ein Schüsschen von Clint Dempsey einfach mal passieren ließ. Das war für Greens Arbeitgeber West Ham eindeutig zu viel. Die „Hammers“ drohen nun, Green vor die Tür zu setzen und ihn gegen den Nigerianer Vincent Enyeama auszutauschen – der gestern gegen Griechenland allerdings ebenfalls patzte. Vermutlich wird Green das Gefühl, ausgetauscht zu werden, bei seiner Rückkehr nach London schon kennen. Englands Trainer Fabio Capello überlegt nämlich, ob er gegen Algerien anstelle von Green nicht doch lieber Joe Hart oder David James ins Tor stellt. Ohnehin hat Capello derzeit noch weitere Probleme. Verteidiger Ledley King verletzte sich im ersten Spiel, für ihn ist die WM gelaufen. Dagegen steht Mittelfeldspieler Gareth Barry nach langer Verletzungspause vor einer Rückkehr ins Team. Und es gibt noch eine gute Nachricht für Fabio Capello: Algerien hat ebenfalls einen Green. Dieser heißt Faouzi Chaouchi und griff genau wie sein englisches Pendant im ersten Spiel gegen Slowenien gehörig daneben. Allerdings drohte Chaouchi bisher weder Nationaltrainer Saadane noch sein Arbeitgeber ES Setif mit dem Rausschmiss.

Schiedsrichter: Rawschan Irmatow (Usbekistan)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben