England : Arsenal verliert mit 3:6

Tabellenführer FC Arsenal hat am Samstag bei Manchester City eine bittere 3:6 (1:2)-Niederlage einstecken müssen.

Daran konnten auch ein Treffer von Per Mertesacker und zwei Torvorlagen von Mesut Özil nichts ändern. Nur drei Tage nach dem 0:2 in der Champions League beim SSC Neapel ist der Fünf-Punkte-Vorsprung des Spitzenreiters der englischen Premier League damit geschmolzen.

Die Mannschaft der deutschen Fußball-Nationalspieler Özil, Mertesacker und Lukas Podolski bleibt aber an der Spitze.

In Manchester sorgte Sergio Agüero in der 14. Spielminute mit seinem insgesamt 19. Saisontreffer für das 1:0 der Gastgeber. Nach einem feinen Pass von Özil glich Theo Walcott für die Gunners aus (31.). Noch vor dem Wechsel brachte Álvaro Negredo (39.) die Citizens aber wieder in Front. In der 50. Minute nutzte Fernandinho einen Fehlpass von Özil sogar zum 3:1.

In seinem ersten Spiel nach seiner langen Verletzungspause brachte Walcott Arsenal später zwar mit seinem zweiten Treffer (63.) wieder heran, doch nur 180 Sekunden später sorgte David Silva erneut für eine Zwei-Tore-Führung von Manchester, die mit 32 Zählern nur noch drei Punkte hinter dem Tabellenführer (35) rangieren. In den Schlussminuten sorgten Fernandinho (88.) und Yaya Touré per Elfmeter (90.+5) für Manchester sowie Mertesacker (90.) mit einem Kopfball für die Gunners für den 6:3-Endstand.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben