England : Chelsea winkt Liga-Pokal-Finale

Der FC Chelsea hat im englischen Liga-Pokal das Halbfinal-Hinspiel gegen Everton knapp gewonnen. Der Siegestreffer ging noch nicht einmal auf die Rechnung des Ballack-Clubs.

Ballack
Michael Ballack in Feierlaune. -Foto: AFP

LondonChelsea gewann das Halbfinal-Hinspiel gegen Everton durch ein Eigentor von Joleon Lescott. Die ersatzgeschwächten "Blues", bei denen Ballack einmal mehr als Aushilfs-Kapitän fungierte, schlugen in dem hitzigen Spiel den FC Everton mit 2:1 (1:0).

Chelsea war zunächst überlegen und ging in der 26. Minute durch den englischen Nationalspieler Shaun Wright-Phillips in Führung. Zwei Minuten später verpasste Ballack nur um Zentimeter das 2:0. In der zweiten Halbzeit drehte die Partie. Chelseas John Mikel Obi sah nach einem Foul an Everton-Kapitän Phil Neville die rote Karte (55.), und Yakubu glich in der 64. Minute aus. In der Nachspielzeit gelang dem FC Chelsea noch der Siegtreffer. Wright-Phillips bedrängte Lescott, und dieser köpfte den Ball ins eigene Tor .

Unter der Regie des deutschen Fußball-Nationalspielers Michael Ballack hat der FC Chelsea mit dem Spiel die Grundlage für eine erfolgreiche Titelverteidigung im englischen Liga-Pokal gelegt. Im zweiten Halbfinal-Match treffen heute der FC Arsenal und Tottenham Hotspur aufeinander. (kj/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben