England : Rooney führt United zum Sieg

Der englische Fußball-Nationalspieler Wayne Rooney hat den kriselnden Rekordmeister Manchester United in der Premier League zu einem überzeugenden 4:1 (2:1)-Erfolg gegen Aston Villa geführt.

Mit zwei Treffern beruhigte der Torjäger am Samstag die Kritiker im Old Trafford. Damit dürfte der in der Kritik stehende Coach David Moyes zumindest bis zum Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag gegen den FC Bayern München in Ruhe arbeiten können.

Vor dem Anpfiff hatten einige Fans ein Flugzeug gechartert, dieses zog ein Banner über das Stadion, auf dem der Rauswurf von Coach Moyes gefordert wurde. Als Villa dann auch noch in der 13. Spielminute durch Ashley Westwood in Führung ging, schien die Generalprobe für die Partie gegen die Bayern schiefzugehen. Doch Rooney (20./45./Foulelfmeter) und Juan Mata (57. Minute) mit seinem ersten Tor für United drehten die Partie. Den Schlusspunkt setzte Javier Hernández in der Nachspielzeit (90.+1). Der frühere Dortmunder Shinji Kagawa hatte den ersten Treffer von Rooney vorbereitet, dieser hat mittlerweile 15 Liga-Tore erzielt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben