Sport : Englands Verband verhindert Boykott

-

Der Fall Ferdinand hat am Mittwoch zu einer schweren Belastungsprobe innerhalb der englischen FußballNationalmannschaft geführt. Das Team um Kapitän David Beckham hatte einen Boykott des EM-Qualifikationsspiels am Samstag in der Türkei angedroht, wenn der Abwehrspieler nicht spielen darf. Der englische Fußball-Verband FA hatte Rio Ferdinand aus dem Aufgebot gestrichen, weil er sich nicht rechtzeitig einem Doping-Test unterzogen hatte. Den gesamten Mittwoch verbrachten Spieler und Verband mit Gesprächen. Erst am späten Abend gaben die Profis nach. FA-Präsident Mark Palios gab nach stundenlangen Verhandlungen bekannt, dass die Mannschaft am Donnerstag mit allen Stars in die Türkei reisen werde – ausgenommen Rio Ferdinand. Im Falle eines Boykotts hätte England der Ausschluss aus der EM-Qualifikation gedroht. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben