Englische Liga : Ballack bringt Chelsea auf Titelkurs

Michael Ballack hat mit einem Doppelpack das Rennen um die englische Fußball-Meisterschaft nahezu im Alleingang wieder spannend gemacht. Im Spiel gegen Tabellenführer Manchester United ließ der FC Chelsea seine Fans allerdings lange zittern.

ballack
Kämpferisch und erfolgreich: Michael Ballack trifft für Chelsea. -Foto: dpa

LondonDer Kapitän der deutschen Nationalmannschaft erzielte am Samstagnachmittag beim knappen 2:1 (1:0)-Erfolg des FC Chelsea über Titelverteidiger Manchester United beide Treffer für seinen Club. Zwei Spieltage vor Schluss zogen die "Blues" damit in der Premier League mit ManU (beide 81 Zähler) nach Punkten gleich.

Die "Red Devils", die mit einem Sieg schon vorzeitig ihren 17. Meistertitel hätten feiern können, bleiben dank eines um 16 Treffern besseren Torverhältnisses aber weiterhin Tabellenführer. Chelsea dominierte das hochdramatische und am Ende furiose Match vor 41.828 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Stamford Bridge von Beginn an.

Rooney trifft zum Ausgleich

United, das nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Chelsea-Angreifer Didier Drogba früh Verteidiger Nemanja Vidic für Ex-Bayern-Profi Owen Hargreaves austauschen mussten (14. Minute), kam anfangs kaum über die Mittellinie. Die "Blues" vergaben aber zunächst ihre Chancen, Joe Cole traf nur das Lattenkreuz (21.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit war dann aber Ballack erstmals zur Stelle und versenkte eine Flanke von Drogba unhaltbar per Kopf im ManU-Tor (45.+1).

Doch Chelseas Führung hielt nicht lange. Uniteds Stürmerstar Wayne Rooney nutzte einen missglückten Rückpass von Ricardo Carvalho zum Konter und ließ Petr Cech im Chelsea-Tor keine Abwehrchance (57.). Lange sah es danach nach einer Punkteteilung aus. Doch nach einem Handspiel von Michael Carrick im ManU-Strafraum trat Ballack zum fälligen Elfmeter an, blieb cool und machte mit seinem achten Saisontreffer Chelseas Sieg perfekt (84.). (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar