Englischer Ligapokal : Chelsea-Spieler attackiert Balljungen

Es dauerte ihm einfach zu lange: Weil ein Balljunge den Ball vor einem Einwurf nicht schnell genug herausrückte, rastete Chelsea-Profi Eden Hazard aus und trat zu. Ganz unschuldig war sein 17-jähriges Opfer allerdings nicht.

Elvis Jarrs
Rote Karte. Chelseas belgischer Profi Eden Hazard (r.) hatte in der 80. Minute des Ligapokalspiels gegen Swansea City einen Balljungen erst niedergerungen und dann in die Rippen getreten, weil der den Ball nicht schnell genug herausgeben wollte.Alle Bilder anzeigen
Foto: Reuters
24.01.2013 11:38Rote Karte. Chelseas belgischer Profi Eden Hazard (r.) hatte in der 80. Minute des Ligapokalspiels gegen Swansea City einen...

Während des Halbfinalrückspiels im englischen Ligapokal zwischen Swansea City und dem FC Chelsea ist es zu einer ungewöhnlichen Tätlichkeit gekommen. Chelsea-Profi Eden Hazard attackierte in der 80. Minute beim Stand von 0:0 einen Balljungen, nachdem dieser den über die Torauslinie rollenden Ball nicht schnell genug herausgegeben hatte. Der 17-jährige Balljunge fiel nach einem leichten Rempler des Chelsea-Akteurs auf den Boden und blockierte den Ball, woraufhin Hazard mit energischen Tritten versuchte, den Ball unter dem Körper des Jungen herauszubefördern.

Hazard wurde nach dem Vorfall vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen. Nach dem Spiel entschuldigte sich der 22-Jährige laut eigener Aussage bei dem Geschädigten. "Der Junge kam in die Umkleidekabine und wir hatten dort ein kurzes Gespräch. Es ist erledigt. Es tut mir leid" ließ der belgische Nationalspieler im clubeigenen "Chelsea-TV" verlauten. Über eine vereinsinterne Strafe werde laut Coach Rafael Benitez noch diskutiert.

An der Absicht des Balljungen bleiben überdies wenig Zweifel, der Jugendliche hatte einige Stunden vor Anpfiff bei Twitter angekündigt, Zeit schinden zu wollen.

Das Spiel endete torlos, Swansea steht aufgrund des vorangegangenen 2:0-Auswärtserfolgs im Finale. Dort treffen die Waliser auf den Viertligisten Bradford City, dessen Team sich im Turnierverlauf unter anderem gegen den FC Arsenal und Aston Villa durchsetzen konnte. (mit dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar