Sport : ENGLISH BREAKFAST

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa / empics

„Who ate all the pies?“ – „Wer hat den ganzen Kuchen gegessen?“ hallte es über die englischen Fußballplätze. Adressiert war die spöttische Frage von gegnerischen Fans an Sheffield Uniteds William Henry Foulke. Denn der Tormann wog in seiner aktiven Karriere 140 Kilogramm, in ganz England war er bekannt als „Fatty“. Als Foulke 1894 sein Debüt gab, staunten die Zuschauer nicht schlecht. Trotz seines beachtlichen Bauchumfangs war der 19-Jährige beweglich auf den Beinen, die Zeitungsreporter erkannten etwas Katzenähnliches in seinen Sprüngen. Damals durften die Torhüter den Ball noch überall in der eigenen Hälfte in die Hand nehmen, aber auch niedergerungen werden von den Gegenspielern. Doch das war bei „Fatty“ natürlich nur bedingt möglich. Sheffield wurde mit Foulke Englischer Meister und gewann zweimal den FA-Cup. Und auf die Eingangsfrage entgegnete er: „Mir egal, was sie rufen. Hauptsache, sie rufen mich nicht zu spät zum Lunch.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben