Sport : Entscheidend ist neben dem Platz

von

Dem Fußball mangelt es nicht an Gewissheiten. Das Runde muss ins ..., schon klar.

Das Faszinierende am Fußball sind aber seine vielen Ungewissheiten. Das fängt schon mit denen außerhalb des Platzes an. Beispielsweise: Gehen die Transfers des Sommers auf? Sind die neuen Spieler ihr Geld wert, heben sie die bisherige Qualität der Gruppe und können sie die Abgänge kompensieren?

Inzwischen ist der erste Spieltag gespielt. Man hat einen vagen Eindruck davon bekommen, ob aus Ungewissheiten vielleicht Gewissheiten werden. Es gab ein paar kleine Überraschungen, also die Siege der Aufsteiger Düsseldorf und Frankfurt, vielleicht noch den Auswärtserfolg der Wolfsburger in Stuttgart. Mehr als eine Einstimmung allerdings kann das alles nicht sein. Denn erst kommenden Freitag, wenn die Transferperiode endet, werden die Konturen klar.

Kriegen die Bayern ihren 40-Millionen-Euro-Mann aus Bilbao oder bleibt Matthias Sammer, der fürs Administrative geholt wurde, der Königstransfer des Rekordmeisters? Was tut Viel-Einkäufer Felix Magath noch? Macht er in Wolfsburg das vierte Dutzend an Spielern voll oder kriegt der Manager-Trainer auch mal welche verkauft? Wie und wann kommt der Hamburger SV in die Saison? Geht da noch was mit Rafael van der Vaart, der schon einmal den großen, alten Verein verzückte, ehe er sich den Zorn wegen eines provozierten Wechsels zuzog? Oder hat der Buli-Dino andere, frische Visionen?

Am Freitag zeigt es sich, danach geht die Saison richtig los. Mit Gewissheit.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar