Sport : Erfolg folgt auf Erfolg

Hannover setzt seine Serie mit 1:0 in Leverkusen fort

-

Leverkusen - Fünf Tage vor dem Uefa-Cup-Rückspiel bei den Blackburn Rovers hat Bayer Leverkusen in der Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Die Rheinländer unterlagen Hannover 96 mit 0:1 (0:1) und blieben damit zum vierten Mal nacheinander ohne Sieg. „Wir haben es leider nicht geschafft, die Euphorie aus dem Spiel gegen Blackburn mitzunehmen“, sagte Bayer-Coach Michael Skibbe. „Wir hatten keine spielerische Linie und konnten den Gegner auch läuferisch nicht in Verlegenheit bringen.“ Die seit vier Partien unbesiegten Niedersachsen hingegen bauten ihre Erfolgsserie aus und überflügelten Leverkusen in der Tabelle. Vor 20 000 Zuschauern in der BayArena erzielte Jan Rosenthal das Siegtor.

„Ich bin froh, dass wir jetzt 30 Punkte haben und die Mannschaft das umgesetzt hat, was wir uns vorgenommen haben“, sagte Hannovers Trainer Dieter Hecking. U-21-Nationalspieler Rosenthal nutzte nach sieben Minuten eine Unachtsamkeit in Bayers Abwehr und stellte so den Sieg für die Niedersachsen früh sicher.

Am Mittwoch hatte Bayer noch gut gespielt und 3:2 gegen Blackburn gewonnen. Gestern waren die Leverkusener weit von einem Sieg entfernt. Die Leverkusener taten sich schwer gegen die cleveren und gut organisierten Hannoveraner. Die besseren Möglichkeiten hatten die Gäste: Verteidiger Frank Fahrenhorst hatte nach einer Stunde Pech mit einem Lattentreffer aus kurzer Distanz.

Für Leverkusen kam zur Niederlage noch eine schlechte Nachricht hinzu: Stürmer Andrej Woronin wechselt am Saisonende zum FC Liverpool. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben