Sport : "Erfolg ist wichtiger als Schönheit"

Sven Felski verbrachte seine gesamte Karriere bei den Eisbären, mit denen er viermal Deutscher Meister wurde. Ein Interview vor dem Spiel gegen Augsburg.

Felski
Sven Felski -Foto: dpa

Sven Felski, bisher ist die Saison beim Eishockey-Meister Eisbären Berlin nicht von Konstanz geprägt. Was sind die Ursachen?



Stimmt, wir spielen nicht unser bestes Eishockey. Aber wir holen die Punkte, sind Tabellenführer in einer durchschnittlichen Phase. Erfolg ist wichtiger als Schönheit. Durchhänger hatten wir im vergangenen Dezember auch, am Ende wurden wir Meister. Man kann nicht über 56 Hauptrundenspiele konstant gut spielen.

Ihr Trainer Don Jackson moniert die vielen Gegentore. Ein Grund dafür sei, dass die Stürmer nicht gut zurückarbeiten würden.

Na ja, also das sehe ich anders. Wir verlieren und gewinnen als Team.

Wie meinen Sie das?

Es kommt auf alle Mannschaftsteile an, nicht nur auf die Stürmer, auch auf die Verteidiger und den Torhüter. Außerdem schießen wir ja auch viele Tore. Wir bieten den Zuschauern viel, am Freitag wird es dann gegen Augsburg auch wieder ein Heimsieg sein. Da bin ich mir sicher.

Stichwort Zuschauer. Haben Sie eine Erklärung dafür, warum wie zuletzt gegen Mannheim selbst an einem Dienstag über 14 000 Menschen die Eisbären sehen wollen?

Ich könnte jetzt sagen, weil wir so erfolgreich sind oder weil wir so tolle Fans haben. Aber ehrlich gesagt, das Phänomen kann ich mir nicht erklären. Keine Ahnung, da bin ich ganz ehrlich. Aber ich sage nur eines: Der Hype ist schon toll und es ist noch toller, mittendrin zu sein.

Die Fragen stellte Claus Vetter.


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben