Sport : Erich Beer ist wieder Herthaner

NAME

Erich Beer war wütend. Das war 1982. Er wollte wieder bei Hertha BSC anheuern, doch die Berliner holten Rolf Blau. Kurzerhand trat Beer aus dem Verein aus. Seit gestern ist der 55-Jährige wieder Herthaner. Stolz präsentierte er in Berlin seinen neuen Mitgliedsausweis. 253 Bundesligaspiele hat Erich Beer, genannt Ete, für Hertha bestritten. Dabei erzielte der 24fache Nationalspieler als Mittelfeldspieler 83 Tore. Das ist Hertha-Rekord. Michael Preetz, 76-mal erfolgreich, ist auf dem besten Wege, den Rekord zu löschen. „Das würde mich für ihn freuen, denn dann weiß ich, dass es auch Hertha gut geht“, sagt Beer. Am Sonnabend sitzt er beim Spiel gegen Stuttgart im Stadion. Danach geht es wieder nach München. Wo er seit Jahren lebt und arbeitet. Und spätestens jetzt wieder mit Hertha fiebert. –cc–

0 Kommentare

Neuester Kommentar