Sport : Erklären kann man das nicht

-

Heute zur Eröffnung ein Wort des Philosophen Wolfram Eilenberger: „Ein paar hunderttausend Pseudos (Scheinfans und Eventjubler; d. Red.) erwischt es erfahrungsgemäß bei jeder WM. Erklären können sie es meist nicht. Aber dass sich ihr Leben seither grundlegend verändert hat, darin stimmen sie alle überein.“ (Aus: Lob des Tores, BvT, Berlin, 2006).

Mal sehen, wie viele Pseudos von der Fanmeile zu Hertha abbiegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben