Sport : Erlösung nach 565 Minuten

Unions Karim Benyamina trifft wieder ins Tor

Karsten Doneck

Berlin - Karim Benyamina passierte das, womit erfolglose Stürmer rechnen müssen. Er wurde angezählt. Wer als Stürmer mehr als 500 Minuten lang ohne Torerfolg bleibt, dem wird schon mal eine Krise nachgesagt. Benyamina hat die tickende Uhr nach 565 Spielminuten angehalten. Beim 3:1-Sieg gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart glückten dem 26 Jahre alten Angreifer des FußballDrittligisten 1. FC Union zwei Treffer. Er verhinderte damit auch, dass Unions Mannschaft, die zum Saisonauftakt 1:2 bei Bayern München II verloren hatte, schon jetzt eine Krise angedichtet wird.

Benyaminas neuer Tordrang basiert auch auf einer taktischen Umstellung. Unions Trainer Uwe Neuhaus wählte gegen Stuttgart ein kompakt-offensivfreudiges 3-5-2-System. „Ich spiele lieber im Strafraum“, sagt Benyamina. „Da bist du näher am Tor und bekommst zwangsläufig mehr Chancen.“ Allerdings gingen seinen beiden Treffern Standardsituationen voraus. „Wir üben immer Standards. Mal klappt das nicht im Spiel, mal klappt es. Diesmal hat es geklappt“, freut er sich.

Karim Benyamina hat in der vorigen Saison sieben Tore für Union geschossen. Nicht gerade viele bei 35 Einsätzen. Seine Kollegen Nico Patschinski (13) und Shergo Biran (9) waren erfolgreicher. Als Benyamina auch hochkarätige Chancen fahrlässig vergab und dabei zuweilen unkonzentiert wirkte, kamen beim sonst bedingungslos treuen Union-Anhang erste Zweifel an seinen Qualitäten auf. Benyamina musste sich Pfiffe von den Rängen anhören.

Benyamina hat trotzdem nicht gejammert. Er hat alles in sich reingefressen und noch verbissener gearbeitet. Manchmal entstand der Eindruck, ihm könnte dabei die ihm eigene Unbekümmertheit abhandenkommen. Gegen Stuttgart war sie wieder da. Als Benyamina aber nach dem Spiel gefragt wurde, wie er den Erfolg feiern werde, reagierte er wieder gebremst. „Feiern?“, fragte er erstaunt. „Was sollen wir denn feiern? Wir haben noch so viele Spiele vor uns.“ Karsten Doneck

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben