Sport : Erneuerung, Sicherheit, Enthaltsamkeit

Drei Olympiakandidaten präsentieren ihre Pläne.

Lausanne - Das Rennen um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2020 wird ein Dreikampf mit ganz klaren Vorgaben. Bei der Präsentation der endgültigen Organisationspläne durch die verbliebenen Kandidatenstädte propagierte Madrid am Dienstag Enthaltsamkeit in Krisenzeiten. Tokio verspricht in erster Linie Sicherheit, auch gegen Erdbeben, während Istanbul auf die Tendenz der Erneuerung in der Sportwelt setzt.

Mit der Einreichung der endgültigen Bewerbungsdossiers beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) in Lausanne und der Veröffentlichung der konkreten Pläne durch Madrid und Tokio am Dienstag – Istanbul hüllt sich hierbei noch in Schweigen – nähern sich die Konkurrenten der Entscheidung am 7. September, wenn in Buenos Aires der Name des Siegers bekanntgegeben wird.

Die Spanier wollen 2020 nicht nur die Sommerspiele erstmals nach Madrid holen, sondern die Vorbereitung auf das Großevent auch zur Bewältigung der Wirtschaftskrise nutzen. Die Spiele seien „ein Ziel und auch ein Motor, um die aktuellen Probleme zu bewältigen“, sagte Bewerbungs-Chef Alejandro Blanco. Mit dem Versprechen höchster Erdbebensicherheit bewirbt sich Tokio. „Die Anlagen in Tokio können und werden standhalten“, versicherte Tsunekazu Takeda, Präsident des japanischen Olympischen Komitees bei der Vorstellung seiner Bewerbung. „Die Spiele würden Istanbuls wachsende Bedeutung als Ort für Besuche, Geschäfte und Weltklassesport noch verstärken“, sagte der Istanbuler Bürgermeister Kadir Topbas. In einem Konzeptentwurf wird unterstrichen, die türkische Metropole wolle seine Vielfalt nutzen, um für mehr Menschlichkeit zu werben.

Für die Kandidaten-Städte gilt es nun, auf den Besuch der Evaluierungskommission des IOC unter Vorsitz des Schotten Sir Craig Reedie vorzubereiten. Schon im März ist es soweit. Zuerst ist Tokio (4. bis 7.) dran, dann Madrid (18. bis 21.) und am Ende Istanbul (24. bis 27.). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben