Eröffnungsfeier : Der Dalai Lama schaut nicht fern

Warum der Dalai Lama die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele nicht am Bildschirm verfolgt.

Ruth Ciesinger
Lama
Seine Heiligkeit sieht nicht fern. Der Dalai Lama hat Wichtigeres zu tun.Foto: dpa

Der Mann ist indigniert: Natürlich werde seine Heiligkeit die Eröffnungsfeier der Spiele in Peking nicht im Fernsehen verfolgen, sagt der Sprecher des Dalai Lama. Schließlich habe das geistige Oberhaupt der Tibeter generell gar keine Zeit, fern zu sehen – mit Ausnahme von etwas BBC am Morgen.

Doch auch wenn seine Heiligkeit an diesem Freitag im indischen Dharamsalla womöglich wichtigeren Geschäften nachgeht, hat er zumindest die Zeit gefunden, den Chinesen noch einmal seine „Gebete und guten Wünsche für das Ereignis“ zu senden. Denn trotz der Ausschreitungen in Tibet im Frühjahr und der höchst problematischen Beziehung zwischen Tibetern und chinesischer Zentralregierung hat der Dalai Lama nie die Olympischen Spiele in China in Frage gestellt – anders als manche Politiker, die jetzt sogar zur Eröffnungsfeier gekommen sind.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben