Ersatzgeschwächt zur DEG : Junge Eisbären

Gieich sieben Stammspieler fehlen den Eisbären am Freitag bei ihrem Gastspiel in Düsseldorf. Dafür setzt Trainer Don Jackson nun ein paar Teenager ein - der jüngste ist erst 17 Jahre alt.

Claus Vetter
DEL - Eisbären Berlin - DEG Metro Stars
Dienstag jubelte die DEG. Die Düsseldorfer nach dem 4:3 in Berlin.Foto: dpa

Am Dienstag hatte Don Jackson seinem Düsseldorfer Trainerkollegen Harold Kreis noch „viel Glück für’s nächste Spiel“ gewünscht. Natürlich war das ein Scherz. Dienstag verloren Jacksons Eisbären in Berlin 3:4 nach Penaltyschießen gegen die DEG. Am Freitag treten die Berliner nun um 19.30 Uhr beim selben Gegner an, der womöglich nicht viel Glück braucht. Die Eisbären treten ohne sieben Profis an, dafür kommen ein paar Youngster zum Debüt in der Deutschen Eishockey-Liga: Der 18 Jahre alte Verteidiger Steve Hanusch und Stürmer Laurin Braun – der Bruder von Eisbären-Profi Constantin Braun ist erst 17 Jahre alt.

EHC-Trainer Jackson glaubt an sein Team

Don Jackson glaubt trotzdem an die Chance seiner Mannschaft. "Bislang haben sich alle jungen Spieler bei uns gut integriert, ich sehe da keine großen Probleme", sagt der Berliner Trainer. Sei  Düsseldorfer Pendant Kreis glaubt derweil, "dass es wieder ein ganz enges Spiel wird". Bisher konnten die Berliner zwei von drei Saisonvergleichen gewinnen.

Auch Florian Busch fehlt in Düsseldorf

Fehlen wird den Eisbären in Düsseldorf auch Florian Busch (fiebrige Erkältung). Der Stürmer, der eine Dopingprobe verweigert hatte, aber nicht bestraft wurde, weil der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) nicht den Code der Nationalen Anti-Doping-Agentur Nada in seinen Statuten hatte, ist weiter Politikum. Der Vorsitzende des Bundestags- Sportausschusses, Peter Danckert, sagte, es sei „unverständlich“, dass das Bundesinnenministerium die Rückforderungen an den DEB über 100 000 Euro auf zwei Jahre strecken lassen wolle. Der DEB sei im Fall Busch eindeutig als „Schuldner“ enttarnt worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben