Sport : Erster Olympiasieg für Israel

-

Athen Sein Gold widmete Israels erster Olympiasieger in der Geschichte den Opfern von München. „Mein Herz ist immer mit ihnen. Wenn wir wieder zu Hause sind, dann werden wir zum Gedenkplatz gehen und ihnen das Gold bringen“, sagte Gal Fridman nach seinem Sieg auf dem Mistral-Surfbrett. „Mein ganzes Land wollte dieses Gold, und ich habe es ihm gebracht“, sagte der 28-Jährige. 1996 in Atlanta hatte Fridman Bronze gewonnen.

Als erster Gratulant meldete sich Israels Staatspräsident Moshe Katsav bei Fridman. Der junge Surfer aus Hadera strahlte: „Der Präsident hat mir gesagt, dass ganz Israel die Direktübertragung im Fernsehen mitverfolgt hat und dass die Menschen schon feiern.“ Bei den zurückliegenden zwölf Olympischen Spielen seit 1952 hatte Israel nur eine Silber- und drei Bronzemedaillen gewonnen.

Fridman nutzte seinen Olympiasieg für eine persönliche Botschaft. „Es ist gut, dass die Welt zur Zeit auf uns blickt und sieht, was wir tun. Wir sollten unsere Kämpfe immer sportlich und auf dem Wasser austragen“, sagte er. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben