ERSTER SPIELTAG IN DER CHAMPIONS LEAGUE : Die Deutschen schauen zu

Der erste Spieltag in der Champions League war kein guter Spieltag für die im Ausland beschäftigten deutschen Profis. Nachdem Michael Ballack vom FC Chelsea nicht mal für den Wettbewerb gemeldet wurde und Nationaltorhüter Timo Hildebrand den 1:0-Sieg des FC Valencia bei Schalke 04 von der Auswechselbank der Spanier sah, fand auch das Spiel zwischen dem FC Arsenal und dem FC Sevilla in der Gruppe H ohne Jens Lehmann und Andreas Hinkel statt. Beim 3:0 (1:0)-Sieg der Engländer stand Manuel Almunia im Londoner Tor, Nationaltorwart Lehmann ist am Ellenbogen verletzt und hat auch nicht das Vertrauen seines Trainers Arsene Wenger. Der Spanier Francesc Fabregas, Rob van Persie und Eduardo trafen für Arsenal. Hinkel stand beim FC Sevilla nicht im Kader.

Im zweiten Spitzenspiel vom Mittwoch setzte sich der FC Barcelona gegen den französischen Meister Olympique Lyon durch. François Clerc ebnete mit einem Eigentor den Weg zum 3:0 (1:0)-Sieg für die Katalanen. Der englische Meister Manchester United kam zur selben Zeit zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg bei Sporting Lissabon: Der Portugiese Cristiano Ronaldo erzielte das Tor des Tages für die Engländer. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben