Sport : „Es hat nicht viel gefehlt“

Per Mertesacker ärgert sich über verpasste Chancen

-

Herr Mertesacker, sind Sie nur erschöpft oder auch geknickt?

Von beidem ein bisschen. Das Spiel hat hier bei dieser Witterung ziemlich viel Kraft gekostet. Klar, und jetzt, im ersten Moment, überwiegt ein wenig die Enttäuschung. Aber ich denke, wir können ein bisschen stolz sein. Es hat richtig Spaß gemacht. Viel hat nicht gefehlt. Große Unterschiede konnte ich zwischen beiden Teams nicht feststellen.

Warum hat es gegen Brasilien am Ende doch nicht gereicht?

Wir hatten die große Chance, die Brasilianer zu schlagen. Wir sind nach beiden Gegentoren immer wieder schnell zurückgekommen. Diese Tore waren ärgerlich, weil wir aus dem Spiel nicht viel zugelassen haben. Das eine war ein Elfer, das zweite ein Freistoß, der abgefälscht wurde.

Hat also die Abwehr das Spiel verloren?

Es geht doch nicht um einzelne Mannschaftsteile. Ich war mir sicher, dass wir in der zweiten Halbzeit noch ein Tor machen und wir keins mehr kriegen würden. Da standen wir hinten auch so sicher. Leider haben wir vorn nicht mehr getroffen.

Haben Sie eine Mitschuld am dritten Gegentor?

Wieso? Wir haben den Ball zu schnell verloren, dann gab es bei uns eine kleine Irritation mit unglücklicher Verknüpfung. Das war ein Querschläger und keine geplante Aktion der Brasilianer. Und wenn Adriano im vollen Lauf ist, hat man keine Chance.

Sind acht Gegentore in vier Spielen nicht zu viel?

Hört sich viel an, ist auch viel, aber wie sind denn die acht Gegentore gefallen? Fast alle aus Standards heraus. Aber sicher, wir müssen insgesamt noch besser stehen, zum Gegenspieler und zum Ball. Dafür haben wir ein Jahr Zeit.

Wird die Euphorie jetzt wieder verfliegen?

Nein, denn wir haben gezeigt, dass wir mithalten können, dass wir wieder da sind. Wir haben hier während des Turniers einen guten Sprung nach vorn gemacht. Und die Menschen hier im Stadion haben nach dem Abpfiff geklatscht. Das hat uns sehr gefreut.

Sie haben bisher alle vier Turnierspiele bestritten, was ist mit dem Spiel um Platz drei?

Noch keine Ahnung, ich war eigentlich ganz gut im Rhythmus. Ich werde jedenfalls keinen Antrag beim Trainer stellen, nicht zu spielen.

Aufgezeichnet von Michael Rosentritt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar