Eurocup : Alba verliert deutlich in Saragossa

Albas Basketballer haben die vorzeitige Qualifikation für die Zwischenrunde im Eurocup verpasst. Die Berliner verloren am Mittwochabend am siebten Spieltag der Gruppe D bei CAI Saragossa deutlich mit 50:75 (22:39).

Albas Levon Kendall versucht alles, es war aber ein gebrauchter Tag für Albas Basketballer. Foto: Imago
Albas Levon Kendall versucht alles, es war aber ein gebrauchter Tag für Albas Basketballer.Foto: Imago

Durch den gleichzeitigen Sieg der Baskets Bonn gegen Dünkirchen ist sogar wieder das Weiterkommen in Gefahr. Gruppenplatz drei ist dafür mindestens notwendig, Alba hat derzeit nur einen Sieg mehr auf dem Konto als die dritt- und viertplatzierten Teams aus Saragossa und Bonn.

Von Beginn an lief die Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic in Spanien vor 6.787 Zuschauern einem Rückstand hinterher. Über 0:6, 2:12, 11:25 bis zum Halbzeitstand von 22:39 wuchs der Rückstand stetig an. Vor allem in der Offensive gelang Alba wenig. Insgesamt trafen die Berliner nur 36 Prozent ihrer Würfe aus dem Feld. Der erste erfolgreiche Dreipunktwurf glückte Topscorer Reggie Redding (10 Punkte) 29 Sekunden vor Ende des dritten Viertels.

Beim Zwischenstand von 58:33 für Saragossa war das Spiel zu diesem Zeitpunkt allerdings längst entschieden. (Tsp)

4 Kommentare

Neuester Kommentar