Eurocup : Alba verpasste vorzeitigen Einzug in die Zwischenrunde

Trotz einer 17-Punkte-Führung im dritten Viertel verlieren die Basketballer von Alba Berlin bei Turow Zgorzelec noch und müssen damit die Qualifikation für die Zwischenrunde vertagen.

Hier freut sich Albas Kyle Weaver offenbar noch. Doch die Berliner verspielten gegen Turow Zgorzelec den vorzeitigen Einzug in die nächsten Runde.
Hier freut sich Albas Kyle Weaver offenbar noch. Doch die Berliner verspielten gegen Turow Zgorzelec den vorzeitigen Einzug in die...Foto: dpa

Turow Zgorzelec ließ nichts unversucht. Das Maskottchen des Gastgebers, ein Stier, mischte sich bei einer Auszeit unter Alba Berlins Basketballer. Die Spionage funktionierte: Nach zwei Verlängerungen kassierten die Berliner beim 87:91 (41:26, 72:72) im vierten Gruppenspiel die erste Niederlage im Eurocup und verpassten die vorzeitige Qualifikation für die Zwischenrunde. Dabei hatte Alba im dritten Viertel mit 17 Punkten geführt.

Doch mit einer Zonenverteidigung verleiteten die Polen die Berliner zu miserablen Dreiern (nur 6 von 34 Würfen saßen). Zgorzelec glich mit Spielschluss aus und entschied die zweite Verlängerung 11:7 für sich. Trotz 21 Punkten von Derrick Allen verlor Berlin nach zuletzt neun Siegen wieder. Kyle Weaver und Heiko Schaffartzik schieden angeschlagen aus. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben