Europa League : Hannover 96 dreht das Spiel in Kopenhagen

Rein vom Ergebnis her hätten sich der FC Kopenhagen und Hannover 96 die erste Halbzeit an diesem Europa-League-Abend schenken können. Und für die Dänen wurde es in der zweiten Hälfte nicht besser.

Keine schlechte Choreographie. Die Hannoveraner Rausch (l.) und Stindl (r.) jubeln mit ihrem Torschützen zum Ausgleich, Jan Schlaudraff. Foto: dpa
Keine schlechte Choreographie. Die Hannoveraner Rausch (l.) und Stindl (r.) jubeln mit ihrem Torschützen zum Ausgleich, Jan...Foto: dpa

Hannover 96 bleibt in der Europa League unbesiegt und hat beste Chancen auf das Erreichen der K.-o.-Runde. Die Niedersachsen gewannen am Donnerstag beim dänischen Fußball-Meister FC Kopenhagen 2:1 (0:0).

Jan Schlaudraff in der 71. Minute und Lars Stindl mit einem Traumtor wenig später trafen für Hannover. Dame N'Doye hatte die dänischen Gastgeber vor 27.853 Zuschauern in der 67. Minute in Führung gebracht. Bei zwei noch ausstehenden Spieltagen hat Hannover ebenso acht Zähler wie Standard Lüttich und damit schon vier Punkte Vorsprung auf Kopenhagen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben