EUROPA LEAGUE : Hohe Siege für Hamburg und Bremen

Während Hertha um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League zittern muss, sind die beiden anderen deutschen Mannschaften schon so gut wie durch. Werder Bremen hatte anfangs einige Probleme mit dem kasachischen Vertreter FK Aktobe, musste zweimal den Ausgleich hinnehmen, setzte sich aber vor 22 000 Zuschauern im Weserstadion am Ende ungefährdet mit 6:3 (3:2) durch. Die Tore für die Bremer erzielten Naldo (2), Sebastian Boenisch, Hugo Almeida und Mesut Özil (2).

Der Hamburger SV gewann sogar mit vier Toren Unterschied, und das auf fremdem Platz. Beim französischen Pokalsieger EA Guingamp gerieten die Hamburger nie in Gefahr. Nach Toren von Paolo Guerrero, des überragenden Mladen Petric (3) und Marcus Berg siegten die Hamburger 5:1 (3:0). Den Gegentreffer für den französischen Zweitligisten verschuldete Ersatztorhüter Wolfgang Hesl. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar