Sport : Europa League: HSV trifft auf einen 16-Jährigen

Hamburg33 Jahre nach seinem ersten Europapokal-Sieg trifft der Hamburger SV wieder auf den RSC Anderlecht. Damals holte sich der HSV mit einem 2:0 den Europapokal der Pokalsieger. Das Wiedersehen am Donnerstag (19 Uhr, live bei Sat.1 und Sky) in der Hamburger Arena gibt es diesmal jedoch bereits im Achtelfinale der Europa League.

Die Belgier sind gegenwärtig in beachtlicher Form. In der heimischen Jupiler League führen sie die Tabelle mit zwölf Punkten Vorsprung an, in der Europa League demütigten sie zuletzt Spaniens Tabellensiebten Athletic Bilbao mit 4:0. „Das kann Europa nur beeindrucken“, sagte Ruud van Nistelrooy. Vermutlich muss der HSV auf den verletzten Jerome Boateng verzichten. „Bei ihm stehen die Chancen 40:60“, sagte Trainer Bruno Labbadia. Da auch Guy Demel wegen einer Gelb-Sperre aussetzen muss, beklagt Labbadia „wenig Optionen im hinteren Bereich“.

Großes wird über Anderlechts Stürmer Romelu Lukaku berichtet. Der 16 Jahre alte und 1,90 Meter große Belgier hat bereits 16 Tore in Meisterschaft und Europa League erzielt. Van Nistelrooy sagt: „Er kann bei jedem Spiel den Unterschied machen.“ Das allerdings sagt man von dem Holländer in Hamburgs Diensten auch. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben