EUROPA LEAGUE : Porto fast im Finale

Dank einer überragenden Leistung in der zweiten Halbzeit ist der FC Porto schon so gut wie sicher ins Finale der Europa League eingezogen. Im Halbfinale am gestrigen Abend hatte Villareal zur Halbzeit noch durch ein Tor von Cani geführt, ehe der kolumbianische Stürmer Radamel Falcao aufdrehte und vor 35 000 Zuschauern in Porto allein vier Tore erzielte. Einen Treffer für Porto steuerte Freddy Guarin bei.

Im zweiten Halbfinale verschaffte sich Benfica Lissabon mit einem 2:1 (0:0)-Sieg im Heimspiel über Sporting Braga vor 60 000 Zuschauern eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in genau einer Woche. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben