Sport : Europa League: Stuttgart verliert 1:2, Leverkusen siegt 4:0

Berlin - Benfica Lissabon muss eine ziemliche schlechte Meinung von der Qualität der deutschen Fußball-Bundesliga haben. Denn fast immer, wenn die Portugiesen in den letzten Jahren gegen deutsche Mannschaften im Europapokal spielten, kamen diese aus dem Tabellenkeller der heimischen Liga: die späteren Absteiger 1. FC Nürnberg (2007/08) und Hertha BSC (2009/10) sowie im Herbst der FC Schalke 04 in der Champions League.

Auch der aktuelle Tabellen-17. aus Deutschland, der VfB Stuttgart, konnte an dem schlechten Eindruck, den Lissabon von deutschen Teams haben muss, nichts ändern: 1:2 (1:0) verloren die Schwaben ihr Hinspiel in der Zwischenrunde der letzten 32 Mannschaften der Europa League. Dabei wäre mehr für drin gewesen, ging Stuttgart doch beim portugiesischen Rekordmeister vor 45 000 Zuschauern im Estádio da Luz durch einen Heber von Martin Harnik in der 21. Minute in Führung. Doch nach der Halbzeit drehten Oscar Cardozo und Franco Jara das Spiel für Benfica.

Die Stuttgarter, die Neuzugang Shinji Okazaki mit einer provisorischen Spielgenehmigung aufbieten konnten, dürfen sich aber dank des Auswärtstores durchaus Chancen für das Rückspiel am kommenden Donnerstag ausrechnen. „Was die ersten 70 Minuten betrifft, war das ein Fortschritt“, sagte VfB-Trainer Bruno Labbadia. „Ich bin nur mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Andererseits können nun mit einem 1:0 im Rückspiel weiterkommen.“

Fast sicher in der nächsten Runde steht Bayer Leverkusen nach einem 4:0 (1:0)-Erfolg bei Metalist Charkow. Bei Temperaturen von etwa minus 15 Grad in der ukrainischen EM-Stadt von 2012 sorgten Eren Derdiyok, Gonzalo Castro und zwei Mal Sidney Sam für die Tore des seit zehn Europapokal-Partien ungeschlagenen Bundesligisten. „Wir waren besser, cleverer und effektiver. So ein hohes Ergebnis war nicht vorhersehbar“, sagte Bayer-Trainer Jupp Heynckes. Das Rückspiel findet kommenden Donnerstag statt – bei wohl deutlich angenehmeren Temperaturen in Leverkusen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben