EUROPA LEAGUE : Deutsche Zuversicht

Gute Chancen rechnen sich die drei anderen deutschen Klubs im Achtelfinale der Europa League aus. Beim Hamburger SV könnte Ruud van Nistelrooy nach seiner Muskelverletzung gegen seinen ehemaligen Klub PSV Eindhoven zum ersten Mal in der Startelf stehen. „Vielleicht kann ich 60 Minuten spielen“, sagte der 33-Jährige. Werder Bremen will im Duell mit Twente Enschede den aufsteigenden Liga-Trend bestätigen. Was Werder bereits gelungen ist, erhofft sich der VfL Wolfsburg beim spanischen Klub FC Villareal: den sportlichen Wendepunkt. „Wir müssen mal wieder das Gefühl bekommen, gewinnen zu können“, forderte Manager Dieter Hoeneß. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben