European Trophy : Eisbären nach Sieg gegen Prag Tabellenführer

Durch einen ungefährdeten 5:2-Sieg gegen Sparta Prag haben die Eisbären Berlin die Tabellenführung in ihrer Gruppe der Eishockey-"European Trophy" übernommen. Damit gelang den Berlinern ein großer Schritt in Richtung Finalturnier in Salzburg.

Mit 14 Zählern liegt der viermalige DEL-Meister in der "Capital Division" vor Prag (13), IFK Helsinki, Jokerit Helsinki und Färjestads BK (alle 12). Am letzten Spieltag müssen die Berlin an diesem Samstag noch bei Adler Mannheim (11 Punkte) antreten und können dort mit einem Erfolg den Vorrundensieg perfekt machen.

Vor 2150 Zuschauern in Dresden brachte Florian Busch in der 10. Minute die Berliner in Führung. Weitere Treffer von Jim Sharrow (27.), Tyson Mulock (28.) und Denis Pederson (32.) im Mitteldrittel ließen die Eisbären im deutsch-tschechischen Hauptstadtduell auf 4:0 davon ziehen. Die beiden Prager Tore von Vyborny und Podlesak brachten den Sieg der Eisbären nicht mehr in Gefahr. Sieben Sekunden vor dem Ende erzielte Travis Mulock schließlich den 5:2-Endstand.

Für das Finalturnier in Salzburg und Zell am See von 3. bis 5. September qualifizieren sich die jeweils drei besten Teams aus den zwei Vorrundengruppen. Sollte der automatisch gesetzte Ausrichter Red Bull Salzburg nicht mindestens Rang vier in seiner Gruppe belegen, ist auch der Viertplazierte dabei, der nach Abschluss der Vorrunde die meisten Punkte hat. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben