Ex-Hertha-Trainer : Bochum entlässt Funkel

16 Monate nach dem Abstieg mit Hertha BSC setze es einen erneuten Rückschlag für Friedhelm Funkel: Nach nur einem Sieg und Platz 17 nach sieben Spieltagen trennt sich Zweitligist Bochum von seinem Trainer.

Friedhelm Funkel muss sich nach einem neuen Job umschauen.
Friedhelm Funkel muss sich nach einem neuen Job umschauen.Foto: dpa

VfL-Vorstandsmitglied Ansgar Schwenken bestätigte am Mittwochmorgen die Beurlaubung Funkels. Der Aufstiegs-Mitfavorit Bochum belegt nach dem 1:2 bei Dynamo Dresden mit nur einem Sieg den vorletzten Tabellenplatz vor Alemannia Aachen, das am Dienstag seinen Chefcoach Peter Hyballa beurlaubt hatte. Funkel hatte den VfL nach dem Abstieg 2010 übernommen, zuvor war er mit Hertha BSC selbst aus der Bundesliga abgestiegen. Nach einem schwachen Saisonstart hatte der VfL 2010 erst in der Relegation gegen Borussia Mönchengladbach den Wiederaufstieg verpasst. Eine solche Wende trauten ihm die Verantworlichen nun offenbar nicht mehr zu.

Zu einem Nachfolger, der die VfL-Profis am Sonntag in der Partie gegen den SC Paderborn betreuen soll, sagte Schwenken noch nichts. Er kündigte aber für Mittwochmorgen eine Erklärung des Vereins an. Nach Hyballa ist Funkel der zweite Trainer im deutschen Profifußball, der in dieser Saison vorzeitig seinen Posten räumen muss. (dpa)

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben