Ex-Unioner : Robert Huth trifft und siegt mit Stoke in der Premier League

Was macht eigentlich Robert Huth? Jubeln! Der frühere Nationalspieler und Ex-Unioner hat für Stoke City einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf in der englischen Premier League mit einem Tor eingeleitet.

Robert Huth für Deutschland? Sein bislang letztes Länderspiel bestritt Huth im Mai 2009 in China.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
10.02.2011 18:03Robert Huth für Deutschland? Sein bislang letztes Länderspiel bestritt Huth im Mai 2009 in China.

Der gebürtige Berliner Huth, der 2001 als junger Spieler vom 1. FC Union zum FC Chelsea gewechselt war, hat seit seinem Transfer von Middlesbrough zu Stoke seine Verletzungs- und Formkrise überwunden und läuft inzwischen sogar als Kapitän auf. Beim 3:2 (1:0)-Sieg über Birmingham City zum Auftakt des 12. Spieltages gelang dem Abwehrspieler eine Minute vor der Pause der Führungstreffer. Es war sein zweiter Treffer in dieser Saison. In der turbulenten Schlussphase erhöhte Ricardo Fuller (71.) auf 2:0, aber Keith Fahey (74.) und Cameron Jerome (76.) glichen mit einem Doppelschlag aus. Dean Whitehead (85.) ließ am Ende doch noch die Gastgeber jubeln. Stoke verbesserte sich auf Rang 15 und zog an Birmingham vorbei.

Im Verfolgerderby reichte Tottenham Hotspur auch ein Tor des ehemaligen Hamburgers Rafael van der Vaart nicht zum Erfolg gegen Sunderland. Der Niederländer traf beim 1:1 (0:0) in der 64. Minute zur Führung, doch nur drei Minuten später glich Ghanas Stürmerstar Asamoah Gyan aus. Tottenham ist nach dem neuerlichen Rückschlag in der Liga damit nur Tabellen-Sechster vor Sunderland. (Tsp/dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben