Ex-Unioner verletzt : Saisonende für Markus Karl

Der 1. FC Kaiserslautern muss im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga auf Markus Karl verzichten.

Der Mittelfeldspieler fehlt den Pfälzern wegen einer Teilruptur des Innenbandes im rechten Knie für bis zu zehn Wochen, teilte der FCK am Dienstag nach einer genauen Untersuchung mit. Der 27-Jährige, der im Winter vom 1. FC Union Berlin in die Pfalz wechselte, zog sich die Verletzung beim 1:1 am Ostersonntag in Sandhausen zu. Sie soll konservativ behandelt werden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar