Sport : Fabian Barthez

-

Während der gesamten WM 1998 spielte er auf hohem Niveau fehlerlos. Das war nicht ganz einfach, da seine Franzosen oft so überlegen auftraten, dass Barthez kaum ins Spiel kam. Dazu flog er so spektakulär durch die Luft, dass die Franzosen ihm nur zu gerne zuschauten. Im Finale sprang er dem Brasilianer Ronaldo einmal so akrobatisch entgegen, dass einen das Foto von dieser Szene noch heute begeistert. Seitdem gab es mehr Tiefen als Höhen. Weil er im vergangenen Sommer einen Schiedsrichter anspuckte, wurde er für ein halbes Jahr gesperrt. Trainer Domenech hat noch nicht entschieden, ob Barthez oder der Lyoner Coupet bei der WM 2006 spielt.

10 WM-Spiele (1998, 2002)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben