Sport : Fakten: 19. EM-Titel für Dressurreiter und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Zum 19. Mal in Folge haben die deutschen Dressurreiter bei einer Europameisterschaft die Goldmedaille gewonnen In Verden/Aller siegten Isabell Werth auf Antony, Nadine Capellmann auf Farbenfroh, Heike Kemmer auf Albano und Ulla Salzgeber auf Rusty mit bisher in einem Mannschaftswettkampf noch nie erreichten 5612 Punkten vor den zum vierten Mal bei einer EM geschlagenen Holländern (5431).

Brasilien siegt mit Marcelinho

Marcelinho von Hertha BSC feierte beim 5:0 gegen Panama sein Debüt in der brasilianischen Nationalmannschaft. Der 26 Jahre alte Stürmer stand in der Anfangsformation der Selecao und wurde von Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari in der 62. Minute beim Stande von 2:0 ausgewechselt.

Hargreaves für England

Owen Hargreaves vom Deutschen Meister FC Bayern München ist erstmals in das Aufgebot der englischen Fußball-Nationalmannschaft berufen worden. Trainer Eriksson nominierte den 20-Jährigen für das Spiel am Mittwoch gegen die Niederlande. Hargreaves könnte auch bei der WM-Qualifikation am 1. September in München gegen Deutschland dabei sein.

Was Kretzschmar auf den Sack geht

Handball-Star Stefan Kretzschmar ärgert sich über die Weltmeister von 1978 und die Verbandsfunktionäre. "Diese ganze 78er-Generation geht mir auf den Sack. Diese Leute, die Weltmeister geworden sind und immer wieder gefragt werden: Ihr wart doch die Allergrößten, was sagt ihr denn dazu?" Es werde Zeit, die 78er endlich abzulösen, sagte er dem Internet-Anbieter "Sport 1". Der Nationalspieler warnt davor, sich dem Trend zur Show zu verschließen: "Handball ist eine traditionelle Sportart mit Leuten an der Spitze, die den Blick für die Trend-Generation verloren haben."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben