Sport : Fakten: Balzer beantragt B-Probe und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der unter Dopingverdacht stehende Hürdensprinter Falk Balzer hat die Öffnung der B-Probe beantragt. Als Termin für die Öffnung nannte Müller den 5. März. Balzer ist zudem vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) eine DNA-Analyse angebotenworden. Bei einer Trainingskontrolle am 19. Januar war Balzer positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet und daraufhin vom DLV suspendiert worden.

DEL und DEB kooperieren

Von der nächsten Saison an gibt es in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) wieder einen Auf- und Abstieg. Dieser Punkt ist das Kernstück eines neuen Kooperationsvertrages zwischen dem Deutsche Eishockey-Bund (DEB) und der DEL bis zum Jahr 2003. Die DEL zahlt zudem sechs Millionen Mark an den DEB, der einen Großteil dieser Summe in die Nachwuchsförderung stecken will.

Gefährliche Rennstrecken

Heinz-Harald Frentzen hat vor Beginn der neuen Formel-1-Saison die Sicherheit auf mehreren Grand-Prix-Strecken kritisiert. "In Monza ist praktisch jede Kurve gefährlich und die Schikanen haben nicht genügend Auslaufzonen", stellte der Mönchengladbacher in einem Interview mit der Zeitschrift "F1-Inside" fest. Auch die Rennstrecke in Melbourne ist für Frentzen nicht optimal: "Der an sich abwechslungsreiche Kurs ist zu gefährlich. Das fängt mit der engen Nadelöhrkurve gleich nach dem Start an und hört bei den viel zu engen Sturzräumen auf."

Auftakt gegen Rumänien

Beim EM-Qualifikationsturnier der Wasserballer in Berlin wird die deutsche Nationalmannschaft der Männer am 16. März ihr erstes Spiel gegen Rumänien bestreiten. Einen Tag später trifft die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes in der Schwimmhalle Schöneberg auf Weißrussland, zum Abschluss am 18. März ist Polen der Gegner. Die beiden Erstplatzierten erreichen die EM-Endrunde in Budapest.

Ullrich bleibt Telekom treu

Radprofi Jan Ullrich wird seinen am Ende des Jahres auslaufenden Vertrag beim Team Telekom verlängern. Ullrich sagte: "Ich gehe davon aus, dass ich mich auf jeden Fall mit Telekom einige. Ich bin mit dem Team gewachsen und das Team mit mir. Auch, wenn wir den neuen Vertrag erst während der Tour machen - das ist mir egal. Ich bin nicht nervös und Telekom auch nicht."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben